Logo
Mond
 

Ein Figurentheater-Festival in Appenzell!

Ein schöner, alter Klostergarten – und schon zum dritten Mal regt sich geheimnisvolles Leben darin! Zum Auftakt wird der Kasper das Erwachsenenpublikum aus dem Busch klopfen, damit später ein Alchimist alle in die magische Welt des Puppenspiels entführen kann. Einmal lernt uns eine Zauberin das Fürchten, dann wieder bellt ein Hund; da kriecht die langsamste Schnecke der Welt vorbei und ab und zu sieht man ein wildes Manndli aus dem Brüheltobl mit seinem zottigen Haar durchs Publikum huschen. Da erheben sich Bettler aus der Londoner Unterwelt und werden vom Kasper Tod und Teufel angefeuert. Ein Eichhorn feiert mit all seinen Freunden mittendrin Geburtstag und das allerliebste Katzenkind „Pitschi“, mauzt dazu. „Miau, miau, as Figurentheaterfestival gang i au.“

Drei Tage lang, in acht Aufführungen, nachmittags für Familien und abends zwei Vorführungen für Erwachsene. Um sich von der Aufregung zu erholen, gibt's zu trinken, zudem Klostersuppe und andere Leckereien…

Also, nehmen Sie ihre Kinder an die Hand und kommen Sie, vom Freitag, 2. September bis zum Sonntag, 4. September in den Klostergarten, Hauptgasse, in Appenzell! Sie werden köstlich unterhalten sein.

Und wenn Sie es kaum erwarten können, dann lassen Sie sich schon am Donnerstagabend, den 1. September in den Bären Gonten entführen. Dort können Sie bereits zum Auftakt ein Figurentheaterspiel mit einem kulinarischen 3- Gang Menu geniessen.

Facebook